Ski-Club Oberrad 1984 e. V. , Wiener Str. 24 , 60599 Frankfurt am Main, Fon (069) 65309124 , Copyright Ski-Club Oberrad 1984 e.V.
Ski-Club Oberrad 1984 e.V.
Home Aktuelles Verein Galerie Kontakt Impressum Datenschutz
Wir brauchen keine Skikanonen, wir sind cool genug Endlich ist es wieder soweit! Der Schnee ruft, die Berge warten … Aber, Moment mal! Wo sind denn die Berge hin? Die ganze Vorfreude und aufgestaute Energie sie wollen raus, jetzt, sofort, am besten direkt auf die Piste. Stattdessen gab es nur Nebel, Sturm und dicke Wolkenschichten. Aber das konnte uns, den Ski Club, nicht abhalten! Wir haben das Beste draus gemacht. So wurde dieses Jahr eine spontane aber energiegeladene Schneeballschlacht eingeführt, gewisse Muntermacher an der selbst entworfenen “SnowBar” getrunken und die eigenen Autos freigeschaufelt, nur um das Nachbarauto unter noch mehr Schnee zu begraben. An Ideenreichtum fehlte uns an den zwei Skifreien Tagen wirklich nicht, die wir gezwungenermaßen einlegen mussten aufgrund von Schneestürmen und Lawinengefahren. Doch auch so, war die Woche wieder sehr vielseitig und abwechslungsreich, es wurden Snowbikes geliehen, Ski wurden gegen Snowboards getauscht und sprichwörtlich entflammten alle am Dienstagabend mit Entzücken für die Fackelwanderung. So ging das Lauffeuer einmal durch das Dorf zum Wennser Gletscher. Passend zum ganzen Abend gab es dort dann für alle Erwachsenen Feuerwasser um sich für den Rückweg einzuheizen.   Durch das Engagement und die Kreativität der Übungs- und Fahrtenleiter konnte auch das Abschlussrennen stattfinden, in einem so rasanten Tempo, das auch jeder am letzten und schönsten Tag noch das strahlende Kaiserwetter genießen konnte, um noch ein paar Mal mit Genuss die Abfahrt von ganz oben abzufahren. Auch der Abschlussabend begeisterte wieder alle Mitgefahrenen. Der Einfallsreichtum unserer Mitglieder ist inspirierend, wie zum Beispiel der Überraschungsauftritt von Waldorf (Klaus) und Statler (Gunnar) von den Muppets, die eine gelungene Zusammenfassung der Woche vorgetragen haben, mit den lustigsten Sprüchen und Versprechern. Die Jugend tanzte sich mit dem Strumpfhosentanz in den Abschlussabend, die jüngsten zeigten im Toberaum ihr Können und man fühlte sich wie in einer professionellen Akrobatikshow. Das Highlight war die Ski Taufe, die dieses Jahr zum ersten Mal stattfand. Die neuesten Mitfahrer mussten vor den ehrfürchtigen Ski- und Snowboardgöttern den heiligen und altwürdigen Psalm 27 der Ski- und Snowboardbibel nachsprechen und empfingen den Taufsegen. Nach dem heiligen Gelöbnis wurde mit dem gesegneten Gotteswasser auf die Gemeinschaft der Bergrunterrutscher angestoßen. Natürlich gab es auch wieder bei der Siegerehrung Urkunden und Medaillen, für alle Teilnehmer des Abschlussrennens. Und für die Treppchen Plätze gefüllte Pokale mit viel, viel Belohnungs-Naschwerk, die auch mit Stolz präsentiert wurden. Ein Großes Lob an unsere übungs-Übungsleiter Sarah und Marvin, die zum ersten Mal, mit viel Geduld und Spaß, eine Gruppe durch die Woche geleitet haben. Jedes Jahr aufs Neue freuen wir uns auf diese eine Woche im Jahr und so können wir jetzt schon wieder den Countdown für das nächste Jahr starten, denn: NACH der Familienfreizeit heißt VOR der Familienfreizeit! SKI HEIL !!!
zurück        zurück