Ski-Club Oberrad 1984 e. V. , Wiener Str. 24 , 60599 Frankfurt am Main, Fon (069) 65309124 , Copyright Ski-Club Oberrad 1984 e.V.
Ski-Club Oberrad 1984 e.V.
Home Aktuelles Verein Galerie Kontakt Impressum Datenschutz
Auch 2019 durfte der SCO wieder als Veranstalter das „Ebbelwoifestival“ in Oberrad ausrichten. Dieses Event hat sich in der gesamten Region Rhein-Main über die Jahre hinweg zu einem der attraktivsten Apfelweinverkostungen entwickelt. Wie auch in den Jahren zuvor war die Teilnehmerzahl auf 14 Oberräder Hauskelterer und einenm Gastkelterer limitiert. Alles war gerichtet. Nicht nur die Kelterer hatten ihren Schoppen an den Start gebracht, auch Caterer Löffel & Co. hatte viele Leckereien aufgetischt. Das beliebte Café „Beim Schecker im Gadde“ hatte selbstgebackenen Kuchen und frischen Kaffee zur Verfügung gestellt. Die in Frankfurt beliebten Shirts mit allerlei Ebbelwoi Motiven vom „Fanhouse Frankfurt“, gab es natürlich auch wieder zu kaufen. Und eine Premiere hatte der SCO auch am Start: Es wurde erstmalig die neu kreierte Apfelweinmarke „Oberräder Fratzenschneider“ ausgeschenkt. Alle Kelterer holten die besten Schoppen aus ihren Kellern und präsentierten diesen den knapp 300 Gästen an diesem Nachmittag im Bürgertreff DEPOT. Schließlich geht nicht nur um den Titel „Oberräder Apfelweinkönig“; nein es geht auch um einen der begehrten Startplätze bei den hessischen Apfelweinmeisterschaften (man kann eigentlich Weltmeisterschaften sagen, wenn man bedenkt, wo der echte Ebbelwoi herkommt!!). Um einen gerechten und transparenten Wettbewerb zu garantieren, wurden die Proben wieder anonymisiert, so dass niemand (auch die Kelterer selbst) wusste, welche Probe von welchem Kelter ist. Die Gäste erhielten einen Beutel mit 15 Unterlegscheiben, die sie dann für ihre persönliche Wertung in die nummerierten Dosen, die vor jeder Probe platziert wurde, einwerfen konnten. Klar war, dass eine „Goggebrie“ wenig Unterlegscheiben erhielt und der Königsschoppen die meisten Unterlegscheiben auf sich vereinen konnte. Gegen 17 Uhr war es dann soweit! Die Dosen der einzelnen Proben wurden unter den Augen der zahlreichen Gäste gewogen. Nach kurzer Wiegezeremonie stand zwar die Reihenfolge des Geschmackstests fest, aber noch niemand wusste, außer unserem Ortvorsteher Christian Becker, welche Probennummer zu welchem Kelterer gehörte. Jetzt wurde das Geheimnis Schritt für Schritt gelüftet. Zuerst wurden die Namen den Proben zugeordnet, die das geringste Gewicht für ihren Schoppen erhielten, bis zu zum Schluss der Kelterer „enttarnt“ wurde, der die meisten Unterlegscheiben und damit das höchste Gewicht einheimste. Es war schließlich ein Newcomer in der Oberräder Apfelweinszene, der sich nun für ein Jahr „Oberräder Apfelweinkönig 2019“ nennen darf. Jürgen Liller vertritt somit mit seinem Königsschoppen, Oberrad bei den hessischen Apfelweinmeisterschaften 2019 in Oberursel. Dazu ist anzumerken, dass im letzten Jahr einem Oberräder Kelterer etwas gelungen ist, was vor ihm noch kein Oberräder Teilnehmer bei den Hessenmeisterschaften geschafft hat. Michael (Euro) Koch wurde mit seinem Oberräder Schoppen 2018 hessischer Vizemeister! Jürgen Liller will es mit seinem 2019er Schoppen noch besser machen. Wir drücken ihm dafür die Daumen. An dieser Stelle sei nochmals allen Helfern und Unterstützern dieses Events ganz herzlich gedankt. Um eine so große Veranstaltung zu stemmen, bedarf es der Hilfe so vieler! Wir können uns glücklich schätzen, dass das Ehrenamt im SCO noch so intensiv gelebt wird. Wir freuen uns schon heute auf den 22. März 2020 wenn der SCO wieder zum 14. Oberräder Apfelweinfestival einlädt.
zurück        zurück